HOME ABOUT SUSTAINABILITY DIY/RECIPES LIFESTYLE TRAVEL PERSONAL

Schmuck selbermachen - Armband knüpfen mit einem leichten Rechtsknoten

ChristlMistl | 14. Juni 2016 | / |

Mit ein paar Accessoires kann das einfachste Outfit zu einem ganz besonderen aufgewertet werden. Umso besser, wenn man auf die Frage, wo denn das schöne Armband gekauft wurde, antworten kann, dass man es selber geknüpft hat. In dieser Anleitung geht es um das Knüpfen eines Rechtsknotens mit vier Bändern (z.B. Wachsband) à 1,20 Meter.

  1. An dem einen Ende des Bündels wird nun eine Schlaufe geknotet. Diese dient später als Verschluss. Danach sollten die vier Bänder wie auf Bild 1 liegen.
  2. Nun kann das Knüpfen auch schon beginnen. Hierzu dient Bild 2. Als Erstes wird das gelbe Band über das grüne gezogen, wobei die gelbe Schnur eine Schlinge bildet, die mit dem Daumen offen gehalten wird.
  3. Anschließend wird der grüne Faden über den roten gelegt und dann das rote Band über das blaue. Zum Schluss wird die blaue Schnur durch die gelbe Schlinge gefädelt. Jetzt werden alle Bänder zusammengezogen und der erste Rechtsknoten ist fertig (Bild 3).
  4. Jeder weitere Knoten wird mit dem linken Band begonnen und dann immer nach dem gleichen Schema vollendet. 
  5. Beim Knüpfen sollte immer mal wieder das Armband um das Handgelenk gelegt werden, um abzuschätzen, wie weit noch geknüpft werden muss. Sollte es reichen, kann ein kleiner Knopf als Verschluss angebracht werden, der dann durch die am Anfang geknotete Schlaufe passt.
Als kleiner Tipp zum Schluss: Zum Knüpfen kann das Armband mit einer Sicherheitsnadel an einem Kissen oder mit Tesafilm am Tisch befestigt werden. Dies gibt mehr Halt und Stabilität.

1 Kommentar :

  1. Ahhh, sowas haben wir früher immer gemacht, eigentlich eine super Idee das jetzt im Sommer mal wieder zu machen :)

    xx, rebecca
    awayinparadise.blogspot.de

    AntwortenLöschen

'>
© 2017 · by Christl Mistl · All Rights Reserved · Impressum/Disclaimer · Datenschutz · Kontakt